Startseite » Der Herbst auf Mallorca – Feste, Fotos & Entspannung

Der Herbst auf Mallorca – Feste, Fotos & Entspannung

von Stefan

Wie wir schon oft betont haben ist Mallorca fast eine „Ganzjahres-Insel“: Denn bis auf den wirklichen Winter, der auf der Baleareninsel eigentlich nur wenige Monate umfasst, kann man Mallorca immer besuchen und genießen. Speziell im Herbst gibt es viele attraktive Möglichkeiten über die wir euch hier ein bisschen was erzählen wollen.

Stress raus, Nachsaison rein!

Mit ca. 12 bis 14 Millionen Touristen ist Mallorca sehr beliebt bei Urlaubern und in der Hochsaison ist an vielen Spots dementsprechend viel (mancherorts auch zu viel) los. Für Urlauber, die es gerne ruhiger haben, die aber trotzdem nicht auf den einen oder anderen Badetag verzichten wollen, bietet sich die Insel im Herbst also an.

Man merkt gerade im Herbst, dass sich Mallorca wieder entspannt, es wieder ruhiger zugeht und auch die Einheimischen da und dort froh sind, wenn der ganz große Ansturm wieder abflaut. Trotzdem ist es gerade im September und Oktober wunderschön auf der Insel, man kann – da die meisten Restaurants, Bars und Geschäfte noch geöffnet sind – auch genug unternehmen und sich viele Dinge ansehen, die im Sommer vielleicht durch die Hitze weniger Spaß machen.

Hinaus in die Natur

Durch die milderen Temperaturen ist der Herbst prädestiniert zum Besichtigen, Wandern und „Mallorca-Anschauen“. So kann man entspannt Orte wie Valdemossa, Sollér oder Deiá besuchen, sich eine der Glasbläsereien anschauen oder einen der vielen Parks und Gärten besuchen.

Natürlich sind auch Ausflüge zu den beiden Seen Gorg Blau und Cuber Stausee eine tolle Sache und man kann einfach sein Auto irgendwo abstellen und direkt in die Landschaft eintauchen, eine kleine Wanderung machen, tolle Fotos schießen und vieles mehr!

Feste feiern

Ob das Melonenfest „Fira de Meló“ Anfang September in Vilafranca, das Oktoberfest in Santa Ponça oder lokale Feste wie die Fira de Son Ferriol – im Herbst gibt es auf Mallorca einiges an Festen und Events, die man besuchen sollte. Nicht fehlen darf da natürlich auch der Dijous Bo in Inca im November über den wir bereits berichtet haben.

Herbstsonne und Lichtstimmungen – Mallorca für Fotografen

Ihr schießt gerne tolle Natur- und Landschaftsfotos oder braucht für beeindruckende Architektur wie die die Kathedrale La Seu oder das Castell Bellver das richtige Licht? Für Fotografen ist der Herbst auf der Baleareninsel auf jeden Fall eine Reise wert. Weniger Touristen heißt auch mehr Zugang und Ruhe an populären Foto-Spots, außerdem gibt die Herbstsonne auf Mallorca – die wohlgemerkt immer noch richtig Kraft hat – wundervolle Lichtstimmungen und es gibt wohl nichts Schöneres als Sonnenaufgang und Sonnenuntergang an einer der vielen Playas und Promenaden der Insel!

Auch interessant

Kommentieren