Startseite » Sonne, Strand, Mallorca – Caló des Moro

Sonne, Strand, Mallorca – Caló des Moro

von Astrid

An der Südspitze der Insel in der Nähe von Santanyi liegt eine von Mallorcas absoluten Traumbuchten, die wunderschöne Caló des Moro, eine versteckte Bucht wie aus dem Bilderbuch, umrahmt von grün bewachsenen Felsen und mit glasklarem, türkisfarbigen Wasser.

Wie kommt ihr zur Caló des Moro?

Die Caló des Moro oder „Maurenbuch“, wie sie übersetzt heißt, liegt etwas versteckt und ist daher gar nicht so leicht zu finden. Wenn ihr mit dem Auto kommt, parkt ihr am besten am kostenlosen Parkplatz bei der Cala Llombards. In der Nähe befindet sich übrigens auch die Bushaltestelle für den Bus 57047 (falls ihr lieber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist). Dann folgt der Fußweg.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten zur Bucht zur gelangen. Entweder über einen circa 10-minütigen Wanderweg, der euch zwar tolle Ausblicke liefert, aber auch dementsprechend fordernd ist (gute Schuhe anziehen, es gibt steinige Passagen!) oder über die Stiege bei der Cala S’Almunia.

Der zweite Weg dauert etwas länger, ist aber auch deutlich einfacher und ihr könnt ihn sogar vorsichtig mit Kindern gehen. Zwischen den beiden Buchten nehmt ihr dann den Verbindungsweg und schon seid ihr da.

Sonne, Strand, Mallorca - Caló des Moro

Beschaffenheit

Ihr habt an der Bucht traumhaft klares Wasser mit intensivem Türkisschimmer, einen kleinen zwischen 30 und 40 Meter langen Sandstrand und mittelmässigen Wellengang. Infrastruktur gibt es hier keine, weshalb ihr euch die nötigen Dinge wie zum Beispiel Schnorchel oder Verpflegung selber mitbringen und beim Verlassen auch selbst wieder mitnehmen müsst. Dafür habt ihr viel Natur und tolle Felsformationen, die sich auch auf Fotos wunderschön machen. Auch könnt ihr hier super schnorcheln, Klippen springen oder schnell mal schwimmen. Weil der Andrang so groß und es keine Infrastruktur gibt, ist die Bucht aber eher nichts für einen ausgiebigen Strandtag.

Sonne, Strand, Mallorca - Caló des Moro

Gut zu wissen: Die Caló des Moro ist schon lange kein Geheimtipp mehr und aufgrund ihrer Schönheit immer gut besucht – kommt daher gleich morgens hierher um einen Platz am Strand zu ergattern, am besten ist es aber generell, außerhalb der Saison die Bucht zu besuchen. Denn teilweise kommt es sogar zu stundenlangen Wartezeiten, weil so viele Touristen in dorthin drängen!

Auch interessant

Kommentieren