Startseite » Auf Mallorca Fahrrad mieten – das müsst ihr wissen

Auf Mallorca Fahrrad mieten – das müsst ihr wissen

von 100xMALLORCA

Mallorca ist seit vielen Jahren die Insel für Fahrrad-Freunde, Freizeitbiker und Profi-Athleten und gerade in der Nebensaison sind auf allen Straßen und Wegen Mallorcas die Radler unterwegs! Versteht sich auch von selbst, denn die Insel eignet sich aufgrund des unterschiedlichen Terrains super zum Radeln.

Damit der Spaß aber so richtig losgeht, braucht ihr entweder euer eigenes Rad auf der Insel oder ihr wählt die zweite Option: auf Mallorca ein Fahrrad mieten! Aber mal der Reihe nach…

Wie kommt das Fahrrad auf die Insel?

Wie bereits in unserem ersten Artikel zum Thema erwähnt, gibt es verschiedene Möglichkeiten: so könnt ihr euer eigenes Bike natürlich ganz einfach mitnehmen, wenn ihr mit Auto und Fähre nach Mallorca reist. Wenn es mit dem Flieger auf die Insel geht, gibt es bei vielen Airlines die Möglichkeit, das Fahrrad entsprechend verpackt mitzunehmen.

Alternative: auf Mallorca ein Fahrrad einfach mieten!

Heute geht es aber mal um die Variante, die sich bei vielen Mallorca-Urlaubern großer Beliebtheit erfreut: nämlich die Fahrrad-Miete beziehungsweise der Fahrrad-Verleih.

Dabei solltet ihr euch im Klaren sein, dass es einen großen Unterschied macht, ob ihr euch ein Spaß-Bike für eine kleine Runde rund um die Playa de Palma ausleiht oder ob ihr ein Sportgerät für das (semi-)professionelle Training braucht. Viele Radfahrer wollen nämlich den Mallorca-Aufenthalt für richtiges Radtraining und Formaufbau nutzen. Dass ihr dafür ein Miet-Fahrrad benötigt, das den Bedingungen und Einstellungen des eigenen Sportgeräts möglichst nahe kommt, ist besonders wichtig.

Euer Vorteil bei der Radmiete ist: Als professioneller Biker bekommt ihr hier ein Bike mit den gleichen Fahr-Charakteristika wie es euer eigenes hat – so steht auch anspruchsvollem Sport-Training nichts im Wege!

Auf den verlässlichen Partner kommt es an!

Darum haben sich auf der Insel einige Fahrrad-Verleih-Experten etabliert, die euch mit dem richtigen Freizeit- oder Sportgerät für euren Mallorca-Trip ausstatten. Dabei gibt es vom ultraleichten Profi-Karbon-Rennrad über City- und E-Bikes ein breites Sortiment, aus dem ihr super easy von zuhause aus ein Rad reservieren und dann nach eurer Ankunft auf der Insel bequem abholen könnt. So spart ihr euch den Aufwand der Anreise mit großem Gepäck und habt ein Rad, das vom Profi für euch vorbereitet und gewartet wurde und könnt sofort loslegen.

Besonders wenn man anspruchsvolle Touren wie die durch die Serra Tramuntana nach Sa Calobra und Torrent de Pareis fährt, muss man sich darauf verlassen können, dass das Rad top gewartet, zuverlässig und sicher ist.

Tipp: mit dem Leih-Rad Palma erkunden

Wer Lust hat, sich auf Mallorca ein Rad zu leihen und einfach mal entspannt auf Entdeckungstour zu gehen, dem sei eine „Cruising Tour“ entlang der Playa de Palma ans Herz gelegt! Einfach Fahrrad ausleihen (am besten ein bequemes City-Bike oder Trekking Rad) und vom Süden die Playa entlang in Richtung Hafen fahren – ein Traum!

Die Strecke ist nicht nur gut ausgebaut, sie ist auch wirklich traumhaft und vor allem für jedes Fitnesslevel zu bewältigen und man hat jede Menge Möglichkeiten, zwischendurch mal eine kleine Pause einzulegen: so könnt ihr euch einfach mitten an der Strecke eine Auszeit nehmen, euch in ein Café setzen, euch ein Getränk bestellen und das glitzernde Mittelmeer bewundern, bevor es weitergeht. Aufgrund der Temperaturen empfiehlt sich dieser Ausflug aber eher in der Nebensaison, dann ist auch weniger los an der Playa.

Auch interessant

Kommentieren