Startseite » Tipps zum fit bleiben im Urlaub

Tipps zum fit bleiben im Urlaub

von 100xMALLORCA

Wer kennt das nicht: ihr investiert das ganze Jahr über viel in eure Fitness und euren Körper, ernährt euch gesund und treibt Sport – doch so eine Woche Schlemmen, Party machen und den ganzen Tag am Strand chillen kann träge machen und sich auf die Form auswirken. Hier ein paar Tipps wie der Körper trotz totaler Entspannung und fetter Party auch im Urlaub auf seine Kosten kommt!

Mal ehrlich…

Klar, jetzt werden manche einwenden, dass man sich ja im Urlaub ohnehin viel bewegt und schwimmt und mal es auch mal gut sein lassen sollte. Und das ist absolut OK so – dieser Artikel richtet sich an die, die Lust haben, sich auch im Urlaub ein wenig Fitness zu gönnen oder ihre Form aufrechterhalten wollen, die Bock haben den Tag mit so richtig Gas geben zu beginnen (und nein, Kniebeugen-Challenge mit Sangria-Eimer im Megapark zählt nicht 🙂 oder einfach auch im Urlaub ihre Fitness nicht außer Acht lassen wollen.

Kleine Helfer mit guter Wirkung

Resistance Bands eignen sich ganz ausgezeichnet wenn man viel reist: die Gummibänder, die es in verschiedenen Stärken gibt, kann man für viele Kraftübungen nutzen und damit den ganzen Körper trainieren. Dazu sind sie super easy zu verstauen, brauchen quasi keinen Platz und ihr könnt sie überall sofort zum Einsatz bringen.

Pro-Tipp: es gibt im App Store und Play Store viele Apps (auch kostenlose) wo ihr Resistance Band Übungen findet, Wiederholungen protokollieren könnt und vieles mehr!

Oder doch ins Studio?

Ihr wollt im Studio so richtig die Hanteln schwingen, die Eisen glühen lassen und den Body stählen? Das geht!

Es gibt auf Mallorca einige Fitness-Studios, die zu den bekannten Ketten gehören und wo eure Mitgliedschaft aus Deutschland, Österreich und Co. auch im Urlaub genutzt werden kann. Erkundingt euch aber vor dem Urlaub sicherheitshalber über die Konditionen und auch wie es bezüglich COVID und den Spielregeln gerade aussieht – wie man weiß ändert sich da immer mal wieder etwas.

Wer keine aktive Mitgliedschaft oder kein Studio einer Kette in seiner Nähe hat, muss nicht aufs Training verzichten: ihr könnt in den Zentren des staatlichen IME (Institut Municipial de l‘Esport, städtisches Sportinstitut) die Fitness-Einrichtungen, Schwimmbäder usw. nutzen und dafür gibt es auch Tageskarten! Checkt aber vorab wo in eurer Nähe ein IME-Zentrum ist und ob es über ein Fitness-Studio verfügt, denn nicht alle haben eines.

Alternative: die gute alte Schwerkraft

Schon der gute Isaac Newton wusste um die Vorzüge der Schwerkraft – und die könnt ihr mit Body Weight Exercises oder Calisthenics nutzen, um ganz ohne Geräte, Studios und schwitzende Menschen um euch herum praktisch an jedem Ort fit zu bleiben.

Was aufregend klingt, ist eigentlich ganz bodenständig und allseits bekannt: Liegestütze, Situps, Klimmzüge oder Kniebeugen sind immer noch tolle Übungen die den Körper fordern und euch mit der richtigen Form, Ausführung und nötigenfalls einigen Modifikationen auch im Urlaub brutal fit halten!

Bilder: (c) unsplash.com

Auch interessant

Kommentieren