Startseite » Sonne, Strand, Mallorca – Cala Varques

Sonne, Strand, Mallorca – Cala Varques

von Stefan
0 Kommentar

Die „Barken-Bucht“ (Cala Varques) liegt nahe Manacor zwischen Porto Cristo und Portocolom an der Ostküste von Mallorca. Die Cala verfügt über einen kleinen Strand und ist sehr idyllisch und naturbelassen.

Im Sommer kann man in der Bucht viele größere und kleinere Schiffe, Jachten und Boote bestaunen und der helle, saubere Strand lädt zum Entspannen und Genießen ein!

Eines der Highlights der Bucht sind die beeindruckenden Felsformationen und die Höhlen in der Gegend.

Hinweis: obwohl man in den umliegenden Wäldern immer wieder auf aufgestellte Zelte trifft ist das Camping in der Umgebung von den Besitzern (die Bucht und das Umland befinden sich in Privatbesitz) verboten worden, da es leider immer wieder zu Verschmutzungen und Müllablagerung kam.

Und Action!

Die umliegenden Klippen werden in der warmen Jahreszeit von vielen Abenteuerlustigen für das sogenannte „Deep Water Soloing“ (auch mallorquinisch als „Psicobloc“ bezeichnet) genutzt – also das Freiklettern über dem Meer. Das bringt nicht nur das Adrenalin in Wallung und schmiedet den Körper, es ist auch aufgrund des Meeres als „Unterlage“ eine sicherere Variante als das Freiklettern in den Bergen.

Wie kommt ihr zur Cala Varques?

Am einfachsten geht das mit dem Boot von Porto Cristo aus, ihr könnt aber auch Richtung Portocolom oder Porto Cristo fahren und dann dem Feldweg südlich von Manacor folgen um zur Bucht zu kommen. Ihr kommt dort zu einem Tor (das normalerweise verschlossen ist) von dem ihr dann noch ein wenig zu Fuß weitergehen müsst bis ihr den Strand erreicht.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bitte auch daran denken, dass es sich hier um einen abgeschiedenen Strand handelt und ihr daher auf Infrastruktur wie Bars, Cafés oder Geschäfte verzichten müsst – nehmt euch also Verpflegung selbst mit und sorgt auch dafür, die Überreste dann wieder mit zurück zu nehmen, damit die Schönheit der Cala Varques weiterhin für alle zugänglich bleibt.

Auch interessant

Kommentieren