Startseite » Mallorca ohne Auto – so geht‘s

Mallorca ohne Auto – so geht‘s

von Stefan

Die aktuellen Spritpreise drohen euch den Urlaub zu verhageln? Ihr wollt nicht euer Urlaubsgeld in Mietwagen stecken? Dann checkt unseren „Ohne Auto“ Guide für Mallorca!

Entspannt mit dem Shuttle vom Flughafen in Palma an euer Ziel

Bei vielen Pauschalreisen ist ein Shuttle-Transfer vom und zum Airport inbegriffen. Diesen könnt ihr auch ganz einfach nutzen und so auf ein Auto verzichten:

Raus aus dem Flieger, Gepäck vom Band holen, direkt vor dem Flughafengebäude in den klimatisierten Bus einsteigen und ab geht‘s zum Hotel! Und bei der Heimreise werdet ihr auch bequem zur richtigen Zeit abgeholt, müsst euch nicht ums Betanken oder Auto-Zurückbringen kümmern sondern könnt euren Urlaub bis zur letzten Minute entspannt genießen!

Bus, Bahn, Boot – es muss nicht immer ein Auto her

Auch für die Fortbewegung im Urlaub selbst ist gesorgt: wer nicht gerne den ganzen Urlaub lang nur am Strand oder Pool verweilt, sondern auch etwas sehen und erleben möchte, kann entweder den öffentlichen Nahverkehr nutzen (Tipp: Kleingeld einstecken denn die Tickets kauft ihr am besten beim Fahrer in bar) oder sich zum Beispiel von Palma aus mit dem „Roten Blitz“ nach Sollér aufmachen, sich einen Platz auf einem der vielen Boote checken und so Mallorca erkunden – auch ganz ohne Mietauto!

Gratis Busfahren? Ja, das geht!

Die Buslinie 2 (auch „Centre Ciutat“) sollte eigentlich im Rahmen der europäischen „Woche der Mobilität“ nur befristet kostenlos sein, das Rathaus von Palma hat aber dankenswerterweise beschlossen, die Linie auch weiterführend gratis anzubieten.

Mit dem „2er“ fahrt ihr von der Escola Graduada über den Hauptknotenpunkt Plaza d‘Espanya und Passeig Mallorca sowie Kathedrale bis Jutjats Nous, könnt euch also in der Innenstadt nach Belieben alles ansehen.

Ihr müsst zwar beim Fahrer trotzdem ein Ticket entgegennehmen, es kostet aber nichts – Besitzer der „Tarjeta ciudadana“ halten einfach die Karte gegen den Scanner, bekommen aber nichts abgebucht.

U-Bahn-Fahren im Urlaub

Die Palma Metro ist auch eine Möglichkeit, sich den Staus, der Hitze und dem Trubel des Verkehrs in der Hauptsaison zu entziehen – hier gibt‘s alle Infos dazu für euch!

Und wer dennoch Lust hat, sich ein Auto zu nehmen und über die Insel zu cruisen dem sei unser Artikel zum Thema Mietwagen auf Mallorca ans Herz gelegt – doch Vorsicht, in der Hauptsaison sind Mietautos knapp auf der Balearen-Insel!

Auch interessant

Kommentieren