Startseite » Hundestrände auf Mallorca – wo ihr mit dem Hund an den Strand dürft

Hundestrände auf Mallorca – wo ihr mit dem Hund an den Strand dürft

von Stefan
0 Kommentar

Wenn es Herrchen und Frauchen im Mallorca-Urlaub heiß ist, gehen sie ins Meer – was natürlich auch für die Vierbeiner eine tolle Abkühlung ist. Nur ist es auf Mallorca nicht überall erlaubt. Wir erklären die Regeln.

Vorab wichtig zu wissen: auf Mallorca herrscht zumindest in der Hauptsaison an den meisten Stränden aus Hygiene-Gründen Hundeverbot.

Einige Strände sind auch mit Hund zugänglich

Es gibt mehrere Hundestrände auf Mallorca die das ganze Jahr über für euch erreichbar sind und wo euer Liebling nach Herzenslust Laufen, Spielen und natürlich auch das Meer kennenlernen kann:

Cala des Gats

Die Cala des Gats („Katzenbucht“) ist in Calvià, genauer gesagt nahe Costa de la Calma und über einen Spazierweg erreichbar, der von der Carrer Bellavista abgeht (Haus 98).

Punta Marroig

Ihr findet diesen Strand in Palmanova zwischen den beiden „normalen“ Hauptstränden.

Cala Blanca

Die „Weiße Bucht“ Cala Blanca liegt bei Camp de Mar, den Hundestrand erreicht ihr vom Parkplatz aus über einen Pfad (Vorsicht – steil!). Fahrt einfach von Camp de Mar Richtung Port d`Andratx und ihr findet Hinweis-Schilder.

Es Carnatge

Es Carnatge ist in der Nähe des Flughafens von Palma de Mallorca direkt an der Uferpromenade. Er ist sehr beliebt bei Hundebesitzern, so haben eure Lieblinge auch Spielkameraden zum Kennenlernen und Herumtollen.

Cala d‘Egos

Gelegen zwischen Sant Elm und Port d`Andratx ist die Bucht nur zu Fuß zu erreichen, ihr braucht von Puerto d`Andratx aus ca. 30 Minuten. Hier können eure Vierbeiner nach Herzenslust Baden und Spielen, genug Platz und Ruhe ist vorhanden.

Llenaire

Ihr findet Llenaire Nahe Pollença, ein Teil des Strandes ist für Hunde freigegeben.

Cala Embasset

Etwas abseits und auch schwieriger zu erreichen ist diese Option in der Nähe von Sant Elm.

Achtung zu Na Patana

Fälschlicherweise wird in einigen Guides und auch auf Hundeseiten Na Patana in der Nähe von Santa Margalida als Hundestrand ausgewiesen – das ist aber nicht richtig, weil es sich hierbei wohl nur um einen zeitlich begrenzten Test gehandelt hat. Na Patana liegt im Vogel- und Naturschutzgebiet, daher mit Hunden ein No-Go.

Generelle Regeln für Hunde auf Mallorca

Wie in den meisten EU-Ländern gelten auch in Spanien bzw. auf Mallorca für Hunde gängige Regeln:

  • Hundekot muss entfernt werden
  • Größere Hunde und Kampfhunde müssen Maulkorb tragen
  • je nach Beschilderung müssen Hunde an der Leine bleiben
  • teilweise muss ein Impfpass / Impfbuch mitgeführt werden

Die genauen Regeln legen die Gemeinden fest, es macht also Sinn sich schon vor dem Urlaub im Detail zu informieren – die Gemeinde-Websites können hier weiterhelfen.

Die Gebote und Verbote nicht zu beachten kann im schlechtesten Fall zu herben Geldstrafen führen, aber auch ohne Strafe ist es ratsam, sich an die Regeln zu halten – das gute Miteinander auf der Insel ist wichtig und sollte erhalten bleiben.

Bilder: (c) unsplash.com

Auch interessant

Kommentieren