Startseite » Nit de Foc

Nit de Foc

von Astrid
0 Kommentar

Lagerfeuer, Correfocs, Feuerwerke und Strand-Picknicks im Mondschein – die „Nit de Sant Joan“ oder „Nit de Foc“ ist einer der festlichen Höhepunkte des Jahres auf Mallorca und wer sie bis jetzt noch nicht erlebt hat, der sollte unbedingt einmal dabei sein!

Tausende Menschen kommen in der Nacht vom 23. Juni zum 24. Juni zur traditionellen „Nit de Sant Joan“ oder Johannisnacht. Sie ist die kürzeste Nacht des Jahres und markiert den Übergang vom Frühling auf den Sommer. Es ist ein magisches Fest, das in zahlreichen Orten der Insel und in ganz Spanien gefeiert wird.

Ganz schön feurig

Wie der Name schon verrät, steht bei der „Nit de Foc“ das Feuer im Mittelpunkt und das wird euch während der Feierlichkeiten in allen möglichen Varianten begleiten: Es wird gegrillt und es gibt während der ganzen Nacht brennende Lagerfeuer, spektakuläre Correfocs und viele Feuerwerke.

Nit de Foc

Am Strand feiern

Für viele geht es in dieser Nacht natürlich an den Strand, wo Lagerfeuer entzündet werden und wo gepicknickt werden kann. Gegessen wird dabei unter anderem natürlich die traditionelle „Coca de Sant Joan“ in herzhaften oder süßen Varianten mit Speck, Nüssen oder Marzipan.

Nit de Foc

Auch interessant

Kommentieren