Startseite » Wohin zum Paella Essen auf Mallorca?

Wohin zum Paella Essen auf Mallorca?

von Astrid
0 Kommentar

In Spanien ist sie der Klassiker schlechthin und natürlich auch von Mallorcas Speisekarten nicht wegzudenken. Doch Paella ist nicht gleich Paella und eine wirklich gute, hausgemachte Paella zu finden, ist oft gar nicht so leicht. Hinzu kommt noch, dass es das Reisgericht mittlerweile in vielen Variationen gibt – Wohin also zum Paella Essen? Und wo gibt es eine gute Paella auf Mallorca? Wir haben acht leckere Vorschläge für euch.

Sa Cranca in Palma

Die Arrocería Sa Cranca in Palma ist eine der Adressen, die ihr unbedingt aufsuchen solltet, wenn ihr in der Inselhauptstadt auf der Suche nach einer fantastischen Paella in guter Location seid. Hier bekommt ihr verschiedene Paellas zum Mitnehmen oder im Restaurant genießen. Wir empfehlen letzteres, weil es einfach ein schönes Lokal mit Aussicht ist. Darum auch unbedingt einen Tisch am Fenster nehmen, um den Blick nach draußen auf die Palmen, die Boote und das Meer genießen zu können.

Es Figueret in Alcudia

An der Playa de Muro erwartet euch unser nächster Tipp in Sachen Paella auf Mallorca. Das Figueret ist ein sehr geschmackvoll und modern eingerichtetes Restaurant, in dem man sich sofort wohl fühlt. Ihr könnt im Innen- oder Aussenbereich sitzen und hier zu zweit eine großartige Paella mit frischen Meeresfrüchten, gemischt mit Hühnchen, Kaninchen Krabbenfleisch und mehr oder mit schwarzem Reis und feinen Muscheln genießen.

Wohin zum Paella Essen auf Mallorca?

Es Pedrissos & NatureMar in Muro

Das Restaurant Es Pedrissos & NatureMar ist vielleicht nicht die erste Adresse an die man denkt, wenn es um Paella geht, aber hier gibt es wirklich gute und frische Paella in einer netten, familiären Atmosphäre und wenn ihr diese Kombination mögt, dann ist diese Lokal eine gute Wahl. Wir finden das Paella Essen macht hier richtig Vergnügen und ist eine wirklich leckere Sache. Und auch die Preise haben uns überzeugt.

Can Ferrà in Port de Pollença

In Port de Pollença wartet die Bodega Can Ferra unweit der Altstadt von Alcudia darauf, eure Geschmacksnerven mit köstlicher Paella aus Mallorca zu verwöhnen. Das familiengeführte Lokal gibt es schon seit 1953 und die köstliche Paella de la casa sowie die Paella mit frischen Meeresfrüchten zählen hier zu den besonderen Spezialitäten, aber eines solltet ihr bedenken: die Portion reicht für mindestens zwei Personen!

Sa Teulera in Artá

Unsere nächste Empfehlung für eine köstliche, spanische Paella liegt in Artá. Im Restaurant. Sa Teulera findet ihr eine der besten Paellas auf der Insel mit toller Qualität, frischen Zutaten und authentischem Geschmack. Auch die Gestaltung des Restaurants überzeugt und ihr werdet euch hier bestimmt gleich wohl fühlen.

Paella Essen im Sa Teulera in Artá

Hier kommen Liebhaber der spanischen/mallorquinischen Küche ganz auf ihre Kosten.

Jetzt buchen

Angebot wird bereitgestellt von unserem Partner sunbonoo.com.

Sa Goleta in Palma

Traditionell, frisch und hausgemacht, das sind die Zutaten der Küche von Sa Goleta in Palma de Mallorca. Das Restaurant in der Inselhauptstadt sorgt dafür, dass uns – und hoffentlich euch auch – das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn wir die Reisgerichte der Paella-Spezialisten sehen. Hier gibt es Paellas in allen möglichen Varianten und ihr könnt eure Lieblingsart wählen und nach Herzenslust schlemmen.

Sa Roqueta in Palma

Perfekt gekochter Reis mit frischen Meeresfrüchten, mit knackigem Gemüse und leckeren Fleischstücken… Na, Hunger bekommen? Wenn ihr in Palma seid, dann solltet ihr unbedingt ins Restaurant Sa Roqueta in der Calle Sirena kommen und euch hier eine der leckeren, hausgemachten Paellas gönnen. Hierher kommen übrigens auch die Mallorquiner gerne!

Wohin zum Paella Essen auf Mallorca?

S’Ona Beach in Cala Santanyi

Unser letzter Tipp führt euch zur Cala Santanyi in das Restaurant S’Ona Beach, wo ihr auf der großen Terrasse bei einem tollen Beach-Blick eine herrliche Paella mit Meeresfrüchten genießen könnt, die ihr übrigens unbedingt probieren solltet, finden wir. Aber keine Sorge, wer das Meeresgetier nicht so sehr liebt, der kann auch auf die mediterrane Gemüse Paella oder die Fleischvariante zurückgreifen.

Auch interessant

Kommentieren