Startseite » Der Mallorca Immobilien Guide – wo es sich toll wohnt – Teil 1

Der Mallorca Immobilien Guide – wo es sich toll wohnt – Teil 1

von Stefan

Die Baleareninsel Mallorca hat sich über die Jahre immer mehr zu einem der attraktivsten Plätze gemausert wenn es um Immobilien geht. Das ist auch kein Wunder, bietet die Insel doch tolles Wetter, gute Infrastrukur, regelmäßige Flüge und auch an so manchem Ort luxuriöses Vergnügen. Wir nehmen euch mit auf eine kleine Reise zu einigen Mallorca Immobilien Hotspots!

Urban und mediterran – Palma de Mallorca

Die Inselhauptstadt Palma ist ein geschäftiger, bunter und vielseitiger Ort. Neben jeder Menge Geschäften und Shopping gibt es kulturelle Angebote und tolle Gastronomie. Die Stadt selbst hat ein ganz eigenes Flair und man findet für jeden Geschmack und jedes Budget das richtige Objekt zur Miete oder zum Kauf. Zu nennen sind hier das Trendviertel Santa Catalina (eines der coolsten Viertel der Stadt), Portixol (wo man weniger touristisch überlaufene Strände findet) oder auch die Altstadt rund um die Plaça Cort (den Rathausplatz), wo man bevorzugt sanierte Altbau-Wohnungen und teilweise aufsehenerregende Lofts finden kann.

Gerade wer vor hat, zwischen Mallorca und anderen Destinationen zu pendeln oder Mallorca als Homebase für eine Arbeit als Digital Nomad zu nutzen, wird die Nähe zum Airport und die gute Erschließung mit dem öffentlichen Verkehr hilfreich finden.

Mittendrin statt nur dabei – s‘Arenal und Magaluf

Wenn ihr gerne Party macht und euch nicht daran stört dass es durchaus laut zugeht in der Hochsaison, dann nix wie rein in die Touristenmeilen von s‘Arenal und Magaluf.

Arenal mit dem allseits bekannten Balneario 6 (unter deutschsprachigem Publikum als Ballermann 6 geläufig) ist im Südosten der Bucht von Palma gelegen und zeichnet sich vor allem durch die ultra-lange Platja de Palma als „Hausstrand“ aus. In dritter und weiterer Linie hinter der Strandpromenade lassen sich auch durchwegs spannende Immobilienschnäppchen finden und man kann günstig sein Wohndebut auf der Insel geben.

Magaluf liegt quasi genau gegenüber am westlichen Ende der Bucht und beherbergt traditionell viele britische Touristen – Party, Spaß und Pubs inklusive.

Inselmitte? Inca!

Weit ruhiger und gelassener geht es in Inca zu. Die Stadt im Inselinneren liegt ca. in der Mitte zwischen Palma de Mallorca und Alcudia im Nordosten der Insel. Generell sind die Preise im Inselinneren moderater (da Meereslagen natürlich immer begehrt und daher teurer sind) und um Inca findet ihr bei einer einfachen Suche nach Mallorca Immobilien jede Menge – von der Finca über kleine und größere Wohnungen bis hin zu Penthouses mit Dachterrasse und eigenem Pool!

Mondän in Port d‘Andratx

Größere Budgets und besondere Geschmäcker kommen unter anderem in Port d‘Andratx voll auf ihre Kosten: neben dem eigenen Yachthafen der großes Renommé genießt liegen hier einige der beeindruckendsten (und natürlich exklusivsten) Immobilien der Baleareninsel. Aber auch zur Miete finden sich hier immer wieder durchaus interessante Optionen, eine Suche lohnt sich.

Relaxed in Cala Millor

Cala Millor liegt im Nordosten der Insel, ganz in der Nähe von Porto Cristo und Son Servera. Neben dem Tourismus zeichnet sich das Städtchen vor allem durch den herrlichen Strand und die ruhigen Lagen abseits der Platja aus, außerdem kann man bequem tolle Ausflüge in der Gegend unternehmen – zum Beispiel zum Puig de na Penyal von wo aus man eine tolle Aussicht genießt (aber Vorsicht – Wandersachen einpacken!)

In Cala Millor sind teilweise tolle mittelpreisige Schnäppchen zu machen und wer schon einmal die Promenade in der Nebensaison rauf- und runtergelaufen ist, will nie wieder nach Hause fahren!

Der Mallorca Immobilien Guide – wo es sich besonders schön wohnt

Mehr tolle Orte für deine zukünftigen Mallorca Immobilien findest du in Kürze in unserem Teil 2!

Auch interessant

Kommentieren