Startseite » Ab in den Sattel – Reiten auf Mallorca

Ab in den Sattel – Reiten auf Mallorca

von Victoria
0 Kommentar

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, so lautet schon ein altes Sprichwort und wir können uns diesem Mantra nur anschließen. Ein Ausritt durch die schattigen Pinienwälder, auf offenen Wiesen oder am Strand entlang ist für Pferdefans der absolute Urlaubstraum und auf Mallorca lässt sich dieser auch optimal realisieren. 

Wann ist Reitsaison auf Mallorca ?

Die gute Nachricht zuerst : Auf Mallorca herrscht das ganze Jahr über Reitsaison. Besonders geeignet ist jedoch der Zeitraum ab November, wenn die Insel in einen mehrmonatigen Dornröschenschlaf fällt. Dann gibt es fantastische Möglichkeiten hoch zu Ross die Natur zu genießen und an Stränden ausgedehnte Ausritte zu unternehmen. 

Überall auf Mallorca finden sich zahlreiche Reitsportzentren, die sich sowohl an Anfänger als auch routinierte Reiter wenden. Häufig bieten diese Reitställe Urlaubskonzepte an, bei denen der Umgang mit den Pferden im Mittelpunkt steht. Ob ihr also an einem Ausflug in den Naturpark Cala Mondragó an der Ostküste, in den Bergen der Serra de Tramuntana oder eher an den Stränden der Bucht von Alcúdia interessiert seid, auf der schönsten Baleareninsel werdet ihr fündig.

Ab in den Sattel - Reiten auf Mallorca

Übung macht den Reiter

Wer noch nie im Sattel gesessen hat aber trotzdem reiten lernen möchte ist auf Mallorca gut beraten. Da die Insel eine vielseitige Vegetation und Geographie aufweist, ist es wichtig sich zunächst eingängig mit den richtigen Techniken vertraut zu machen und die relevanten Kommandos in Symbiose mit den Pferden und Ponys zu verinnerlichen. Während erfahrene Reiter durchaus längere Touren durch Wald und Wiese unternehmen, geht es für Anfänger zunächst noch an die Longe (einem langen Seil, das vom Reitlehrer gehandhabt wird ) um Sicherheit und Vertrauen aufzubauen.

Auch Kinder ab dem vierten Lebensjahr können auf einer mallorquinischen Pferderanch reiten lernen. Für die Jüngsten werden ruhige und kleine Ponys eingesetzt, damit keine Berührungsängste entstehen. Außerdem ist die Pferdepflege ein Teil der Kurse, der auf Mallorca nicht zu kurz kommt.

Ab in den Sattel - Reiten auf Mallorca

Wo gibt’s die besten Pferdefincas ?

Mallorca ist eine vielseitige Insel, die viele verschiedene Reitställe zu bieten hat. Für geschulte Pferdefans und langjährige Reitsportler gibt es die Möglichkeit, Reitrouten und Ausritte nach eigenen Wünschen individuell zu gestalten. Wir wollen euch nun die besten und beliebtesten Pferdefincas für euren Reiturlaub auf Mallorca vorstellen. 

Im Osten der Insel: Reiten in Felanitx

In Felanitx im Osten von Mallorca befindet sich die Reitschule „Son Menut“. Dort werden Einzelstunden oder Wanderritte angeboten. Pferdeliebhaber haben damit die Chance einen herrlichen Urlaub auf einer mallorquinischen Finca zu verbringen.

Im Süden der Insel: Reiten in Sant Jordi und El Arenal

Auch im Süden der Insel findet man exzellente Reitsportzentren. Zum Beispiel der Club Hípico Can Conet in Sant Jordi. Nach Palma bietet sie die besten Ausflugsmöglichkeiten der Insel. Außerdem werden Reitstunden für Anfänger und Ausritte für Fortgeschrittene angeboten. Die Finca Libertad ist nicht nur eine Urlaubsdestination für alle Pferde- und Reitfans, sondern bietet auch Ausritte bei Vollmond und ein unvergessliches Programm an. 

Im Norden von Mallorca: Reiten in Cala Ratjada

Wenn ihr euren Reiturlaub lieber im Norden von Mallorca verbringen möchtet, haben wir auch hier eine tolle Reitschule für euch. In Cala Ratjada liegt die „Rancho Bonanza“. Hier werden Reitstunden und geführte Ausritte angeboten. Auch das Ponyreiten für Kinder von 2,5 bis 6 Jahren ist ein tolles Angebot für die Kleinsten.

Auch interessant

Kommentieren