Startseite » Volle Kanne – Extremsport auf Mallorca

Volle Kanne – Extremsport auf Mallorca

von Stefan
0 Kommentar

Keine Lust auf Sonne, Strand und Meer? Kein Problem – hier geht‘s richtig zur Sache in unserem Artikel zu allem rund um Extremsport auf Mallorca!

Coasteering

Die Küsten der Baleareninsel bieten viele Möglichkeiten sich so richtig auszupowern und das Adrenalin in Strömen fließen zu lassen – Coasteering sei Dank!

Unter dem Sammelbegriff Coasteering verstecken sich unter anderem Klippenspringen, Bouldern, Hiking, Rappeling und vieles mehr. Dass die felsigen Küstenabschnitte dafür ideal sind versteht sich von selbst und es gibt einige Veranstalter die euch auch bequem hin- und zurück bringen und auf Wunsch Guides, Ausrüstung uvm. zur Verfügung stellen.

Deep Water Soloing

Unter Deep Water Soloing (DWD, auch als Psicobloc bekannt) bezeichnet man das Freiklettern an meist überhängenden Küstenfelsformationen ohne Seil. Da man sich dabei aber über tiefem Wasser (eben Deep Water) befindet sind Abstürze hier ohne Verletzungen oder gar Lebensgefahr möglich. Die Klippen die dabei erklettert werden können sind bis zu 20 Meter hoch und verlangen auch erfahrenen Free Climbern einiges ab – kennt also eure Limits und tastet euch langsam ran, damit es beim Spaß und der Action bleibt und nichts passiert!

Speed Trike Tour

Wer sich unter einem Trike ein Teil vorstellt, das wie eine Harley als Dreirad aussieht und womit ältere Herren mit Rauschebärten und Lederjacken entspannt um die Insel cruisen, ist hier schief gewickelt.

Denn hier wird mit einem Teil das aussieht wie das Love Child eines Streetfighter Bikes und eines KTM X-Bow mit 175 PS durch Mallorca gebrettert und es stehen vier Stunden Spaß pur auf den Küstenstraßen der Insel auf dem Programm – Extremsport auf Mallorca eben!

Mit dem Flyboard fliegen lernen

Düsen an die Füße und Hände und raus aufs Wasser – mit dem Flyboard lernt ihr fliegen! Die spaßige neue Wassersportart ist was für Wasserratten und Action Jacksons und macht jede Menge Spaß. Zertifizierte Coaches bringen euch schrittweise alles bei und so steht dem Flugvergnügen nichts im Wege – ganz ohne Flugschein und eigenen Jet!

Mit dem Heli über die Baleareninsel

Gut, ist jetzt vielleicht engeren Sinne nicht Extremsport auf Mallorca – Spaß bringts aber allemal mit dem Helikopter zum Beispiel über Palma, Esporles und Bunyola zu düsen und die Lieblingsinsel mal von oben zu sehen. Das Coole daran: ihr könnt euch selbst eine Tour aussuchen beziehungsweise eine Strecke planen und zum Beispiel über die Tramuntana hinwegfliegen. Außerdem ist der Spaß das ganze Jahr über buchbar und so auch für die kühlere Jahreszeit eine tolle Abwechslung.

Adventurepark Forestal

Im Abenteuerpark in s‘Albufera gibt es einen Höhenparkour mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Dort könnt ihr ausprobieren, wie schwindelfrei ihr seid und euch wie einst Tarzan praktisch von Baum zu Baum schwingen. Die Tickets dafür sind mit ca. 23 EUR zwar nicht grade billig, dafür gibt’s aber 9 verschiedene Routen mit bis zu 90 unterschiedlichen Obstacles die es zu überwinden gilt und die längste Seilrutsche Mallorcas – also nix wie hin und ab durch die Mitte!

Einige der Erlebnisse werden euch präsentiert von unserem Partner Jochen Schweizer. Wir wünschen viel Vergnügen!

Auch interessant

Kommentieren