Startseite » Die Skulpturen von Can Picafort

Die Skulpturen von Can Picafort

von Astrid
0 Kommentar

In Can Picafort im Nordosten der Insel haben sich schon im Jahr 2016 gar seltsame weibliche Figuren niedergelassen. Sie stehen oder sitzen am Meer, sind Göttinnen oder Feen und warten geduldig auf euren Besuch für das eine oder andere gemeinsame Foto.

Skulpturenaustellung von Joan Bennàssar

Die Skulpturen von Can Picafort sind eigentlich eine Skulpturenausstellung des mallorquinischen Künstlers Joan Bennàssar, der aus Pollença stammt und einer von Mallorcas bekanntesten Kunstschaffenden ist. Die Figuren wurden im Jahr 2016 unter dem Titel “Puertos de Alga Marina“, zu deutsch “Häfen der Meeresalge“ installiert und dienen dazu mehr Kunstgenuss in die Gegend zu bringen.

Die Freiluft-Ausstellung umfasst circa 20 weibliche Figuren aus Zement, die naturnahe Göttinnen oder Feen darstellen. Sie sind in etwa gleich hoch und in verschiedenen Positionen dargestellt. Sie sind perfekt in die Umgebung integriert und scheinen mit der Natur zu interagieren.

Außerdem werden sie in vier große Gruppen unterteilt, nämlich El Deseo (das Verlangen), El Tesoro (der Schatz), La Herida (die Wunde) und El Ritual (das Ritual).

Umgangssprachlich werden die Skulpturen von Can Picafort teilweise auch schon schmunzelnd “Die drallen Damen von Can Picafort“ genannt, denn sie sind ohne Bekleidung und doch recht üppig dargestellt.

Mittlerweile sind die Figuren von Joan Bennàssar eine richtige Sehenswürdigkeit am Strand von Can Picafort. Sie sind frei zugänglich am Meer positioniert und sind tatsächlich Kunst zum Anfassen, denn es gibt keine Absperrung oder sonstige Hindernisse. Ihr könnt also direkt auf die Figuren zugehen und mit ihnen ein Foto machen. Denn die Skulpturen von Can Picafort sind ein ein tolles Fotomotiv für jeden, der sich für Kunst interessiert oder der einfach ein unvergessliches und interessantes Bild haben möchte.

Ihr findet die Skulpturen der Austellung “Puertos de Alga Marina“ an der Strandpromenade verteilt und könnt so ideal Kunstgenuss mit einem Strandspaziergang verbinden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Auch interessant

Kommentieren