Startseite » Kunst auf Mallorca

Kunst auf Mallorca

von Astrid
0 Kommentar

Mallorca hat schon viele Künstler inspiriert, unter anderem Frederic Chopin, der seinerzeit in Valldemossa Station machte und hier komponierte. Auch heute ist Mallorca unter Künstlern immer noch sehr beliebt. Die zauberhafte Landschaft, das mediterrane Lebensgefühl und das Licht im Farbenspiel der Natur mit vielen Blau-, Gelb- und Grüntönen zieht Künstler immer wieder auf die Insel. Es macht den Charme der Kunst auf Mallorca aus.

Berühmte Künstler und Kunst auf Mallorca

Frederic Chopins Wirken und Leben in seiner Zeit auf Mallorca kann im Frederic Chopin und George Sand Museum in Valldemossa begutachtet werden. Der Komponist verbrachte zwischen 1938 und 1939 ein Jahr auf der Insel in exakt dem selben Raum, in welchem sich heute das Museum befindet. Sogar das Klavier des Komponisten ist noch vor Ort.

Juan Miró war ebenfalls Mallorca verbunden. Der spanische Künstler war Vertreter des Surrealismus und widmete sich hauptsächlich der Bildhauerei, der Malerei und der Keramik. In Palma besteht heute noch die Stiftung Miró, in der viele seine Werke ein Zuhause gefunden haben.

Im 19. Jahrhundert waren bekannte Architekten wie Gaudi, Domenech i Montaner oder Rubió in Mallorca tätig und schufen extravagante Bauwerke im Stil des Modernisme. Dieser zeichnete sich durch den Einsatz von Buntglas, Keramik und Stein aus und zeichnete natürliche Linien und sogar Kurven im Gebäude. Der Modernisme ist noch heute an vielen Stellen in Mallorca zu finden.

Den spanischen Kunstmaler Joseph Coll Bardolet zog es im 20. Jahrhundert von Katalonien nach Valldemossa. Er malte sehr impressionistisch, war aber auch musikalisch sehr aktiv. Auf ihn gehen die Konzerte im Torrent de Pareis zurück, die bis heute Bestand haben. Coll Bardolets Werk kann in Valldemossa bewundert werden.

Der bekannte Dichter Robert Graves verbrachte einen Teil seines Lebens bis hin zu seinem Tod auf Mallorca, wo er in Deià die Ruhe fand, die ihn so faszinierte. Robert Graves Haus – La Casa de Robert Graves – kann seit 2006 besichtigt werden.

Zeitgenössische Kunst auf Mallorca

Einer von Mallorcas renommierten zeitgenössischen Künstlern ist beispielsweise Miquel Barceló aus Felanitx. Der mallorquinische Künstler ist widmet sich der Malerei und Bildhauerei und ist bekannt für seine Naturmotive und religiösen Fragen in seinen Arbeiten. Miquel Barceló wurde mehrfach ausgezeichnet und hält auch den Ehrendoktor der balearischen Universität. Zu sehen ist sein Werk unter anderem in der Kathedrale La Seu und im Kulturzentrum in Artá.

Heutzutage gibt es viele mallorquinische und internationale Künstler, die auf Mallorca leben. Eine Vielfalt an Galerien mit unterschiedlichsten Schwerpunkten ist auf der Insel vorhanden und viele davon können von Kunstliebhabern besucht werden. Auch Museen laden zur Entdeckung zeitgenössischer Künstler und Kunst auf Mallorca ein. Besucht beispielsweise das Museum Es Baluard in dem ihr wichtige Werke bedeutender Künstler findet und in dem auch der Jugendstil und andere entscheidende Strömungen der Kunst vertreten sind.

Auch interessant

Kommentieren